Schleifartikel


Messer von höchster Qualität, so wie unsere Messer, benötigen auch die richtige Pflege. Dazu gehört unbedingt das regelmäßige Schleifen mit dem passenden Schleifstein. Denn nur mit richtig scharfen Messern macht das Schneiden Spaß! Am Schleifstein sollten Sie nicht sparen, denn mit günstigen Steinen, die nicht vernünftig schleifen oder zuviel Abrieb haben werden Sie keine Freude haben. Die Faustregel gilt, lieber ein Messer weniger kaufen, dafür jedoch einen guten Schleifstein! Das Schleifen kann jeder selbst erlernen, es bedarf nur ein wenig Übung, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Da jeder eine individuelle Haltung hat, ist es ratsam, daß immer dieselbe Person das Schleifen ausführt. Für den richtigen Schleifwinkel kann auch eine "Schleifhilfe" eingesetzt werden. Im Sortiment haben wir Schleifsteine, die vor Nutzung mit Wasser eingeweicht werden und neue Steine, die nur mit Wasserbenetzung einsatzbereit sind und somit Zeit sparen. Je kleiner die Körnung ist, desto gröber sind die Keramikpartikel. Ist die Körnungszahl höher wird dies für den Feinschliff/Polierschliff eingesetzt. Grob ist unter 500 und wird für den Vorschliff von stumpfen Messer oder zur Entgratung kleiner Scharten genutzt; 1000 ist für den normalen Nachschliff, ab 3000 beginnt der Feinschliff.
Unsere Bestseller